Meine Gedanken und meine Poesien

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Die Seite meiner Clique



http://myblog.de/endofgreen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lange ist es her, seid dem ich das letze mal gepostet habe. Ich weis nicht genau warum ich mich nicht meldete. Vielleicht einfach nur deswegen weil meine Gefühle derzeit so durcheinander sind... So scheint es das mein Mund bei jeder sekunde die ich sprechen will, stumm ist. Ich sage nicht das was ich gerne sagen will. Ich trau mich nicht zu sagen was ich bin, warum ich bin.

Es scheint so als sei ein großes Loch in meinem Leben. Ein Loch das sich nur ganz zögerlich versucht zusammen zu setzen. Ein Loch das so imense größe erreicht hat, das es mich droht aufzufressen.

Warum das alles?

Nunja es gibt auch freudige Dinge zu berichten. Meine Schmerzen frühs sind weg. Das einzige was mich noch plagt ist meine Psyche. Egal was kommen wird, ich denke derzeit ich könnte alles schaffen und doch ist da diese ungewissheit, dieses Loch. Dieses Loch das mich jedesmal anschaut und mich hinein ziehen will. Wieder in das dunkle Tief aus dem ich gerade hinaus geklettert bin. Warum musste er gehen? Warum passiert sowas überhaupt? ... Fragen über Fragen und somit stellt sich die Frage, warum ... lebt man?

Ich lebe um zu sein. Doch warum muss ich sein? Wer braucht mich?

Und genau bei der Frage stoße ich auf die einzige Antwort die mir Tag für Tag, Nacht für Nacht vor meinen Augen schwebt. Ich lebe für sie ... Den einzigen Menschen der mir so wichtig ist .. so wichtig mehr als mein ganzes leben-- Nunja ich lebe für sie ich opfere mich für sie und doch ... Manchmal verlier ich den halt und doch finde ich ihn immer wieder. Sie ist mein halt im Leben sie ist ein Punkt an den ich mich wohl fühle....

An dich .... meine Liebe .... du bist das einzige was ich brauche
29.1.07 01:09


Ende des Weges...

....und beginn der Straße.... so würde ich meine Situation im Moment am ehesten beschreiben.

Ein kleiner Pfad auf dem ich gewandelt bin war mir bisher immer gut genug. Nun da ich aber die Straße kenne, das große etwas mit mehreren Richtungen, bin ich fest überzeugt ich kann es schaffen.

Eine Band schrieb mich an sie wollen das ich für sie Singe, ich gehe wohl bald zur Probe. Eins der nun immer wiederkehrenden Freudenereignisse diese Woche. Egal was ich tue, egal was ich mach mindestens einmal am Tag freu ich mich.

Alles was ich sagen kann ist, mein Leben läuft gut. Das schwarze Loch das so bedrohlich wirkte ist nun kleiner geworden, es bedroht meine Vergangenheit aber nicht das jetzt. Egal was ich tue es kommt derzeit nur gutes raus. So hoffe ich auf Freitag ... der Tag der Entscheidung....
31.1.07 00:23





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung